Deutsche Meisterschaft Doublette mixte

Deutsche Meisterschaft Doublette mixte

Susi rockt die DM!

Nach Ihrer souveränen 4:0 Quali auf der BM haben es Susi und Toni gleich nochmal getan! …und uns freut’s doppelt:

Susanne Reisinger hat mit Ihrem Partner Phophan Thawatchai, aka Toni ( BC Augsburg ) bei der DM Doublette mixte auf der Tromm am 22.07.2023 unbesiegt das 1/16 Finale erreicht und musste sich erst hier gegen den ehemligen Vizeweltmeister Anania Tehina und Caliebe Anya mit 7:13 geschlagen geben. Platz 17 für die Beiden, Chapeau für diese starke Leistung!

Gebirgsdoublette und Triplette in Kochel am See

Gebirgsdoublette und Triplette in Kochel am See

MKWU Spieler in beiden Wettbewerben auf dem Podest

Auch wenn es diesmal nicht für die obersten Plätze am Podest gereicht hat, haben unsere Spieler am Turnierwochenende in Kochel respektable Leistungen gezeigt. Am Samstag mussten sich Pasquale und Christoph erst im Finale Moncef und Matthias Ress geschlagen geben und belegten einen hervorragenden zweiten Platz.


Am Sonntag erreichten Tobi und Uli Moritz mit Matthias Ress einen ebenfalls starken dritten Platz im Triplette.

Gratulation an unsere Teams und an die Platzierten!

Vereinsmeisterschaft Tête à Tête am 05.08.2023

Vereinsmeisterschaft Tête à Tête am 05.08.2023

****Achtung weitere Info’s! Bitte aufmerksam durchlesen!***

Anmeldung zur offenen VM Tête à Tête geöffnet

Die Anmeldung zu unserer offenen Vereinsmeisterschaft Tête à Tête am 5.08.2023 ist geöffnet. 
Anmeldung per Email bitte bis 04.08.2023 an vorstand (at) mkwu.de.

Am kommenden Samstag, den 05.08.2023 findet unsere offene Vereinsmeisterschaft im Tête à Tête statt!
Ort: Hofgarten München am Brunnen
Startgeld: 5 Euro
Einschreibung bis 9:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
Modus: je nach Teilnehmerzahl 3-4 Runden Schweizer System, anschließend A/B Viertel-, Halb- und Finale

Wir planen bei ausreichender Anzahl weiblicher Spielerinnen ( ab 12 Anmeldungen ) einen eigenen Damen-Wettbewerb zu veranstalten. Bitte bei der Anmeldung angeben ob die Spielerin im Damen-Wettbewerb oder im gemischten Wettbewerb starten möchte.

Getränke vor Ort. Verpflegung bitte selbst mitbringen. Sanitäre Anlagen (wie immer) leider sehr begrenzt.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und spannende Spiele, 
Eure 1. MKWU

Hofgartenturnier 2023: Aktuelles

Hofgartenturnier 2023: Aktuelles

Raphael Gharany, Vincent Probst und Daniel Reichert gewinnen das 39. Münchner Hofgartenturnier gegen Christopher, Matthias und Sigfried Ress mit 13:5. Angetreten waren am Samstag bunt gemischte 178 Teams, darunter hochkarätige Teams aus Frankreich, Israel, Luxemburg, Österreich und der Schweiz.

Das Consolante A (‘Trostturnier’) (mit 91 Teams am Start) gewannen: Salih Kilinc, Anna Neubauer und Fabrice Denoce, das Consolante B gewannen: Noy Van Hop Nguyen, Christophe Bognon und Mesut Ulu.

Beim folgenden Link gibt es das Endspiel des Hauptturniers zum Nachschauen: Video Finale (T. Tran).

Alle Ergebnisse siehe: http://wbsprint.de/mkwu/

1. MKWU scheidet aus dem BPV-Pokal aus!

1. MKWU scheidet aus dem BPV-Pokal aus!

Nach dem um Haaresbreite verpassten Meistertitel in der Bayernliga ist die Mannschaft der 1. MKWU nun auch denkbar knapp aus dem BPV-Pokal gegen Jahn München ausgeschieden.

Spielbericht
Gegen die sehr stark aufspielende Mannschaft des BC Jahn München  fanden unsere Spielerinnen und Spieler keine Mittel, um einen Sieg zu erzielen. Schon in der ersten Runde machte unserem Team der durch den Regen schwer zu spielende Boden zu schaffen. Hier nutzte der BJCM seinen Heimvorteil gnadenlos aus und gewann, bis auf ein Tête, alle Spiele. 2:9 nach der ersten Runde, so schlecht waren wir noch nie gestartet.

Auch in der Doublette-Runde war es ein zäher Kampf. Allerdings konnten wir hier zwei der drei Spiele für uns entscheiden. 8:12 hörte sich schon besser an, allerdings musste in der letzten Runde das Triplette und zwei der Tête gewonnen werden.

Aber die Gastgeber, angefeuert von zahlreichen Fans, nutzten abermals Ihren Heimvorteil. Auf dem zwar jetzt trockenen, aber immer noch schwierigen Gelände holten sie sich nach zwei gewonnen Tête verdientermaßen das Ticket für die nächste Runde des BPV-Pokals. Endstand 16:15

Fazit

Nach drei Pokalsiegen in Folge ist für die 1.MKWU dieses Jahr nun schon nach der zweiten Runde Endstation. Die Gründe für das frühe Ausscheiden sind sicherlich vielschichtig (Terminkollisionen, Mannschaftsaufstellung, Taktikfehler, etc ) und müssen noch analysiert werden. Anerkennung gebührt auf alle Fälle den Spielern des BCJM, die in der Pokalrunde alles richtig gemacht haben. 

Für 1. MKWU waren im Team: Christian Tanneur, Christophe Bernard, Tom Meinecke, Björn Ouni, Egor Rudyk, Thomas Jolitz und Sabine Fuchs.

Tolles Ergebnis für die 1. MKWU bei der BM Triplette

Tolles Ergebnis für die 1. MKWU bei der BM Triplette

Starkes Auftreten der Spielerinnen und Spieler der 1. MKWU bei der BM/Quali DM Triplette in Furth im Wald!

Spät aber doch, nachdem der BPV die offiziellen Ergebnisse veröffentlicht hat, hier ein sehr erfreuliches Resümee des Turnieres in Furth im Wald:
Regis Pfortner wurde mit Vincent Behrens und Andreas Kreile Bayerischer Meister und fährt als BAY1 zur DM. Ebenfalls für die DM haben sich Mischa, Saif und Habib ( BouPa ) qualifiziert. 
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Berlin!
Hervorragende Platzierungen gab es bei der BM zu Hauf! Besonders zu erwähnen sind insgesamt drei 5te Plätze mit MKWU-Teams (Tobi Moritz/Susanne/Michael Meyer, Mischa/Saif/Habib und Christoph Bernard/Tom Meinecke/Jogi Bräu ) im A-Turnier und zwei 5te Plätze im B-Turnier (Pierre/Levi/Andreas Oberdieck und Helga/Christian/Raju)!
Herzlichen Glückwunsch auch allen Platzierten! Starke Leistung!

https://www.petanque-bayern.de/bm-triplette.html

BPV-Pokal 2023

BPV-Pokal 2023

Spielbericht 1. MKWU – SG Pétanque Dachau

Wenn schon nicht frühlingshaft warm, war es zumindest trocken zur Auftaktpartie der 1. MKWU gegen die SG Petanque Dachau im BPV-Pokal 2023 am 17.05. im Hofgarten. Unserer Spielstärke bewusst, aber auch respektvoll gegenüber den zuletzt stark aufspielenden Dachauer Spielerinnen und Spielern, traten wir mit einer neu gemischten Mannschaft, aus bewährten Spielern und einem Rookie, an.

Für München spielten Christian Tanneur, Su Turhan, Simon Zuschlag, Uli Moritz, Bjørn Ouni, Tom Meinecke, Christophe Bernard, Sobi Alikhani, Egor Rudyk und Thomas Jolitz.

Nach der offiziellen Begrüßung, einem freundlichen shake-hands und einem Gruppenfoto starteten wir konzentriert in die erste Runde. 

Als Erster klatschte Su mit seiner Gegnerin ab und vermeldete den Sieg im ersten Tête, dann folgten Christian, das Triplette(Egor/Simon/Tom) und zuletzt Sobi, alle als Sieger ihrer Partien. 11:0 ein starker Beginn.

In zwei der drei Doubletten lief es ähnlich souverän und auch das dritte Doublette konnte nach einem rechtzeitigen Wechsel beim Stand von 4:7 gewonnen werden. 

20:0 nach der zweiten Runde liest sich ziemlich eindeutig, jedoch spiegelt nicht wirklich die guten individuellen Leistungen der Dachauer Spielenden wider. Am ehesten waren es unglückliche taktische Entscheidungen und eine gewisse Nervosität, die den Spielerinnen und Spielern der SG die entscheidenden Punkte und auch den ein oder anderen Sieg gekostet haben.

Obwohl schon nach dem zweiten gewonnenen Doublette der Gesamtsieg entschieden war, wurde noch vereinbart die dritte Runde zu spielen. Hier kam dann die Equipe aus Dachau zu ihren verdienten Punkten. Zwei Tête-Partien mussten wir leider abgeben. Das Triplette wurde knapp gewonnen und auch unser Rookie Egor konnte sein Tête für sich und die MKWU entscheiden. Nach knapp drei Stunden Spieldauer und Endstand von 27:4 trennten sich beide Teams freundschaftlich. Wir fiebern nun der nächsten Auslosung entgegen und sind sehr gespannt welches Team die Glücksfee diesmal für uns auswählen wird.

Thomas Jolitz