BPV Pokal Regionalrunde (ein Bericht zum Spieltag)

BPV Pokal Regionalrunde (ein Bericht zum Spieltag)

MKWU gegen Pétanque München

Am Samstag, den 24.9 22 fand um 16:00 die sog. „Regionalmeister-Runde“ des BPV-Pokals statt, in der die Mannschaft ermittelt wird, die zum Pokalfinale nach Burgthann fahren darf.

Das Aufeinandertreffen wurde schon von vielen mit großer Spannung erwartet, da bei Pétanque München ehemalige MKWU-Spieler in der Mannschaft sind und fast alle Spieler sich von regelmäßigen Freundschaftsspielen aus dem Hofgarten in- und auswendig kennen.

Entsprechend angespannt, konzentriert und fokussiert begann die erste Runde, in der 3 x Tête und eine Triplette gespielt wird. Offensichtlich gelang es den MKWU-Spielern schneller ihre Nervosität abzulegen und es konnten zwei Têtes und das Triplette klar für die MKWU entscheiden werden. Das dritte Tête war deutlich spannender und wurde schlussendlich denkbar knapp zu „12“ gewonnen. Somit stand es 11 : 0 für die MKWU.

Ein Auftakt nach Maß.

Ob wir uns nun zu sicher waren oder Pétanque München sich ihrer Fähigkeiten besann bleibt offen. In den Doubletten lief es in der zweiten Runde deutlich schlechter. Schnell lagen wir in allen drei Partien teilweise deutlich zurück und hätten fast unseren kompletten Vorsprung eingebüßt. Am Ende gelang es uns aber zumindest noch eine Doublette zu drehen und mit 14:6 Punkten unseren Vorsprung zu halten.

Gewarnt und aufgerüttelt ging es in Runde drei, die bei nassem Wetter unter der Lichterkette ausgetragen wurde. Hier war das Minimalziel ein Tête für uns zu entscheiden, um die zum Sieg nötigen 16 Punkte zu erreichen.
Das gelang als erstem Hamza, der sich nicht nur deswegen den Titel des MVP völlig zu recht verdient hat.  Leider war danach bei uns die Luft raus und die Mannschaft um Markus Probst gewann die restlichen Partien hochverdient.

16:15 ist ein knapper Sieg, spiegelt aber auch das hohe spielerische Niveau beider Teams wider. Gegen 20 Uhr ging ein spannender, fairer und teils hochklassiger Pokalspieltag mit dem besseren Ende für die Spieler der MKWU zu Ende.

Wir freuen uns, unseren Verein beim Pokalfinale am 22.10.2022 in Burgthann vertreten zu dürfen und ich beende diesen Bericht mit einem

Burgthann, Burgthann, wir fahren nach Burgthann!

Thomas Jolitz

P.S. Abschließend eine weitere erfreuliche Nachricht. Uli Moritz hat mit seinem BPV Jugend-Team (mit einigen tollen Nachwuchsspielern auch aus unserem Verein) ebenfalls das Pokalfinale mit einem Sieg (20:11) gegen die Mannschaft aus Kochel am See erreicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.