Öfter mal was Neues!

Öfter mal was Neues!

Viele Petanque-Spieler aus München sind nur auf den Hofgarten eingespielt. Das rächt sich, sobald sie auf einem anderen Terrain antreten müssen. Daher mein Tipp: Spielt gelegentlich auch auf einem anderen Platz in München!

Hier drei Tipps:

  • Die Floßlände in Thalkirchen (etwa 600 x 50 m)  ist eine Superfläche, da sehr dynamisch und schnell. Der Grund: Damit die LKW und Langholzhänger mit den Flößen nicht einbrechen, wurde der Boden extrem verdichtet. Ganz nah sind die MVG-Haltestelle Floßlände (Bus 135), der Biergarten gegenüber und das Naturbad Maria Einsiedel.
  • Im Sommer 2017 wurde der Heckenstallerpark in Sendling für die Bürger geöffnet. Eine sehr gut bespielbare Boule-Fläche findet man an der Höglwörther Straße 1 neben der MVG-Haltestelle Grünstraße (Bus 132).
  • Der öffentliche Boule-Platz in Pullach liegt nur 3 Gehminuten von der S7. Sehr feiner Belag, sehr gut zu spielen, sehr ruhig. Im Sommer viel Schatten durch die hohen Bäume.

Weniger zu empfehlen:

Der Mariahilfplatz in der Au ist zu uneben und steinig, und auf der Theresienwiese liegen überall Glasscherben und Hundehaufen.

Ein Gedanke zu „Öfter mal was Neues!

Schreibe einen Kommentar zu Michi Meinecke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.