Boulehalle

Boulehalle

Der Boden wurde am 31. Oktober von überflüssigem Sand und Betonstaub befreit. Vielen Dank an Christian, Michi, Tom, Jogi und Pasquale für euren Einsatz!

Es empfiehlt dennoch sich vor dem Spielen etwas zu wässern. Das Anschlussstück am Schlauch hat ein Gewinde (!), das auf den Aussenwasserhahn am Container-WC-Hahn aufgedreht werden muss.

Bitte denkt daran, wenn ihr die Halle besucht, euren Hallenbeitrag von 1,– € zu bezahlen!

Auch dieses Jahr wird es eine flatrate geben: 25,– € für die ganze Saison (bis Mai 2018). Einen Wintercup und Mini-Turniere wird es ebenfalls wieder geben!

Termine/Belegzeiten Halle 24 in 2017/18:
– Sa 25. Nov. Start Wintercup
. Halle ist belegt. Weitere geblockte Belegzeiten Wintercup: So 10.12., Sa 06.01.2018, So 14.1.oder 21.1.2018
Termine Jugendtraining: am Sonntag, den 19.11.2017 von 14:00 – 15:30 stattfinden ! Jeweils von 15:00 – 16:30: Samstag 2.12.,    Samstag 16.12., Samstag 30.12.

– 26. Dezember: die Halle ist reserviert für die Gruppe um Axel Gillmann (Gäste)
am 29. Dezember ist die Halle ab 17.00 Uhr für ein Turnier der MKWU unter Leitung von Markus Probst reserviert.

Wo wir sind: Flüchtlings-Auffanglager (ehem. Bayernkaserne), Heidemannstr. 50, Halle 24. Beim Pförtner sich anmelden unter “BOULE-Halle”, und fragen ob der Schlüssel schon ausgegeben wurde. Wenn nicht, Schlüssel mitnehmen und gegenzeichnen mit Namen (dort muss er auch wieder abgegeben werden!!). Nach dem Pförtner gleich links die Straße herunter, nach 200 m sieht man links ein Carré mit drei bunt bemalten Hallen. Da sind wir. (Halle an der Stirnseite)

Der Hallenschlüssel (Halle 24) muss nach dem Aufsperren immer in den grünen Schrank (Spint) gehängt werden. Die Nummer für das Zahlenschloss bitte bei Anwesenden erfragen. Der WC-Schlüssel (Container links vor der Halle) hängt an einem Band an der Eingangstür innen. Über alles weitere informiert der Vorstand der MKWU.

Für alle die in der Halle spielen wollen, wird empfohlen sich zumindest am Montag/Dienstag zu verabreden bzw. zu posten. Grundsätzlich ist die Halle an jedem Tag bespielbar! Von Di-So. ist in der Regel immer jemand da (d.h. nach Feierabend). Offiziell sind wir am Donnerstag (wenn erforderlich auch an allen anderen Tagen!) von 18.30 bis 21.00 Uhr für ev. kommende Flüchtlinge da, um mit Ihnen zu spielen oder sie anzuleiten.

Hallengebühr: pro Tag/Besuch: 1,– € für MKWU-Mitglieder, 2,– € für Gäste (bitte ins Sparschwein tun). Gäste werden gebeten ihren Besuch anzumelden beim Vorstand.

Unsere Halle ist beheizt und verfügt über das notwendige Getränke-Reservoir im Kühlschrank: 2,– € für Bier/Radler; 1,50 € für Lemon Sport, 2,– € für einen Becher Rotwein, 1,50 € Ricard).

Hallenordnung: drinnen wird möglichst nicht geraucht! Ausnahme nur im Falle, wenn ALLE (!) Anwesenden nichts dagegen haben.

Falls ihr Wasser braucht (Zum Händewaschen etc.), am WC-Container ist ein Außenwasserhahn installiert.

Zufahrt mit PKW: Am besten über die Ingolstädter Straße stadtauswärts fahren am Euro Industriepark vorbei, rechts (bei Matratzengeschäft, beleuchtet) in die Heidemannstraße einbiegen, gerade aus bis zur Jet-Tankstelle, nach ca. 100 m bei der nächsten Ampel rechts: da ist der Haupteingang der ehem. Bayernkaserne. Wenn die Schranke aufgeht, beim Pförtner sich anmelden unter ” Boule-Halle”.
Nach dem Pförtner gleich links die Straße herunter, nach 200 m seht ihr links ein Carré mit drei bunt bemalten Hallen und einem Bolzplatz. Wir sind in der Halle an der Stirnseite (Halle 24 Artstation)

Wer von der der anderen Richtung, also Ungererstraße/Freisinger Landstr. kommt: Der Haupteingang befindet sich gegenüber der Grusonstraße!

PARKEN: vor der Halle oder bei der Fahrradwerkstatt.

Öffentlich zu erreichen: Von der U-Bahn Kieferngarten oder Scheidplatz fährt (u.a.) die Buslinie 140 bis unmittelbar vor Ort (Haltestelle Grusonstr.). Oder drei Stationen mit dem Bus 171 von der U2-Haltestelle AM HART.