et voilà – die Spielberichte vom ersten Spieltag

et voilà – die Spielberichte vom ersten Spieltag

MKWU 1 Bundesliga

Enger Kampf um die Punkte in Rastatt

Die MKWU1 muss sich gegen Horb und Herxheim um einen Muggenschiss geschlagen geben, gewinnt aber gegen Vorjahresmeister Malsch die erste wichtige Runde.

Das Team war in voller Besetzung nach Rastatt gereist, namentlich die erfahrenen Bundesligaspieler Raphi, Philipp, Vincent, Simon, Luzi, Stef und Matthias, der seine 2. Bundesligasaison bestreitet; Stephan, der letzte Saison nur an einem Spieltag dabei sein konnte und Rick als Newcomer.

Zum Auftakt gegen Horb konnten gleich 2 Tripletten gewonnen werden. Das stark besetzte Team um Coach Daniel Orth hatte sich seinen Start sicher anders vorgestellt. In der Doublette-Runde schrappten wir mit 2 Partien am erhofften 3. Punkt vorbei, beide gingen zu 11 verloren.

Gegen Herxheim legten wir mit den Tripletten einen Fehlstart hin. Fast gelang es uns das 0:2 auszubügeln, in der entscheidenden 3. Doublette fehlten nur 3 Punkte zum Glück!

Mit 2 verlorenen Runden im Rücken, gelang uns wieder ein Traumstart gegen Malsch. Unsere Mixte gegen die Altmünchner Lara, Sascha plus Laurent ging zu 5 an uns und die Herren kämpften ein 13:12 raus. Jetzt musste die Runde her. Matthias/ Vincent waren unsere Helden!

Bemerkenswert
Unsere Schwäche vom Vorjahr, die Tripletten, konnten wir auf eine beachtliche Erfolgsquote mit 4 von 6 steigern. 

Am nächsten Spieltag warten mit Düsseldorf und Bad Godesberg zwei Teams, die sich nach dem 1. Spieltag Titelhoffnung machen können. Niedersalbach ist ein weiterer Gegner. Kein einfaches Programm, aber eine spannende Herausforderung.

Stef

MKWU 2 Bayernliga

Traumstart bei frischen Temperaturen in Kochel.

Gleich 3 klare Siege gegen Augsburg, Regensburg und Boupa.

Die zweite Mannschaft (bis auf eine Position unverändert) unterstreicht, dass der Meistertitel vom Vorjahr keine Eintagsfliege sein muss.

Mit Vincent Behrens (der einfach ein Sonnenschein ist) haben wir einen sehr guten stabilen Spieler hinzugewonnen.

Es spielten: Stefani, Vanessa, Pierre, Su, Pasquale (Kapitän),Julian, Vincent, Uli und Markus. 

Gefehlt haben: Bernie, Jürgen und Mischa. Bernie half in der Landesliga aus (vielen Dank dafür).

Mit Spannung wurde die erste Partie gegen Boupa erwartet. Mit Habib und Hannes hatten sich die Partybouler gleich mit 2 ehemaligen Bundesligaspielern der MKWU verstärkt.

Nach souveränen Auftritten beider Tripletten, konnte schnell auch das erste spielentscheidende Doublette gewonnen werden. 

Gegen Regensburg und Augsburg wurde dann in gleicher Formation gespielt und ebenfalls deutlich gewonnen.

Dank Live Ticker und vielen WhattsApp Nachrichten waren auch die Abwesenden gut informiert und konnten diesen erfolgreichen Spieltag verfolgen.

Eine geschlossene Teamleistung nach einer missglückten Generalprobe.

Ich bin richtig happy!

Mischa

MKWU 3 Landesliga

MMKWU3 startet in die Saison mit 2:1 Spielen – und beweist wieder einmal einen sehr starken Teamgeist!

Bei noch recht zapfigen Temperaturen aber glücklicherweise einigen Sonnenstunden starten wir die Saison in Etterzhauen und spielen gegen MKWU4, MKWU5 und Ingolstadt2 mit Bobby, Susanne,  Axel, Björn, Jogi, Martin, Sobi, Thomas und Tom.

Die erste Begegung gegen MKWU4 beenden wir mit 4:1 nachdem es einmal richtig eng wurde im Triplette1. Mit einem Wechsel können wir aber wieder Anschluss finden und drehen die schon fast verlorene Partie zu unseren Gunsten.

In der zweiten Begegnung gegen MKW5 sind es gleich beide Triplette die uns ein wenig zittern lassen, oder war es doch die Außentemperatur? Sowohl im Triplette1 als auch im Mixte setzt das Team wieder auf Auswechselungen und wir können ein Triplette noch drehen, das zweite verlieren wir nach hartem Kampf zu 12. Bei den Doubletten können wir leider nur eine Partie für uns entscheiden und geben die Runde leider 2:3 ab. Ein Duell auf Augenhöhe das die 5te mit 3 Kugeln mehr für sich entscheiden konnte.

In der letzten Runde spielen wir gegen Ingolstadt2 die uns das Leben nochmal so richtig schwer machen. In sehr engen Spielen mit gefühlt 20 gelegten Kugeln vom Gegner pro Aufnahme holen wir uns beide Tripletten und gehen mit 2:0 in Führung. Alles sehr eng bis zum Schluss (13:10 / 13:12). Unser Doublette1 mit Martin und Sobi kann nach 5 Aufnahmen 13:0 zu machen, wir alle frieren, der Ausrichter macht die Flutlichtanlage an. Den Sieg schon im Kasten will man sich aber noch nicht verabschieden. 0:10 im Doublette2 und 5:12 im Mixte -> Tom und Axel kämpfen sich zurück und machen 13:11 zu, und auch im Mixte können nach einem Wechsel Jogi und Susanne das Ding noch für uns entscheiden.

Was mich sehr glücklich gemacht hat und auch ein bisschen beeindruckt – Das Team steht in allen Situationen zusammen und jeder spielt für die Mannschaft! So macht es im Spiel und am Spielfeldrand Spaß – weiter so!

Björn

MKWU 4 Landesliga

Von DocUli: Spieler, Fahrer und Team-Chef 

Herzlichen Dank an Etterzhausen und an Sam (den Ligaleiter) für den gelungenen Start in die Liga-Saison 2019 trotz schlechter Wetterprognose.

Einige Sonnenstunden versüßten die kühlen Temperaturen in der idyllisch gelegenen Anlage in Etterzhausen mit ihrem Clubheim.

Ein kleines Manko betraf lediglich das Essensangebot: das geplante Chili con Carne fiel leider aus. 

Zur Mannschaft MKWU 4:

Mit einem Sieg gegen Landsberg (4:1) holte man zumindest ein Minimalziel. Gegen die beiden Münchener Mannschaften MKWU 3 und 5 war leider wenig zu machen.

Wir waren gezwungen, neue Formationen zu kreieren. Christian und Helga waren verhindert, auch Michael Müller musste ersetzen werden.

Bernie Seidel (merci an Dich!) als Leihgabe der zweiten Mannschaft  und Ecky, der vom Ersatzmann mehr und mehr in die Stamm-Mannschaft wächst, ergänzten unser übriges Stamm-Team bestehend aus DocUli, Karlheinz, Hamza, Christoph Munck, Caro und Gerti.

Vom Team-Spirit her passte alles! Von sportlicher Seite müssen wir allerdings konstatieren: es fehlte an diesem Tag die Konstanz. 

Lediglich DocUli (gesamt 3:2 Spiele) + Karlheinz (4:2 Spiele) erwiesen sich in ihren Doublettes bzw. Triplettes (mit Gerti) über den gesamten Spieltag als nachhaltig. Ansonsten herrschte – so mein Eindruck – bei allen anderen Formationen eher Licht und Schatten (und deshalb Luft nach oben).

Für den zweiten Spieltag, an dem Helga und Christian planmäßig unser Team ergänzen, müssen sich – versprochen – alle Gegner wieder warm anziehen – trotz zu erwartender wärmerer Temperaturen.

ULI

MKWU 5 Landesliga

Die Münchner 5te fährt bei frischen Temperaturen nach Etterzhausen, das in einer beeindruckenden und wunderschönen Landschaft liegt. Die Anfahrt wurde mit kurzweiligen und sehr amüsanten Gesprächen verkürzt.

Es spielten: Cornelia, Karin, Christoph B., Michi M., Jürgen, Andreas, Khaled und Christian 

Genauso entspannt ging es dann auch in die erste Begegnung gegen Sauerlach. Wir verloren gegen die Sauerlacher beide Tripletten und ein Doublette  ( das allerdings leider sehr unglücklich ). Somit stand es 2:3. Leider verloren!

Jetzt hieß es aufstehen, einmal kurz schütteln und weiterkämpfen. Die Stimmung war weiterhin sehr gut und entspannt. Die nächste Partie ging gegen München 3. Die beiden Tripletten waren sehr umkämpft, so dass es 1:1 nach Tripletten stand und vor den Doubletten alles noch möglich war. Schnell konnten wir zwei Doubletten für uns entscheiden, das dritte ging knapp verloren und wir waren Sieger mit 3:2 Punkten.

Am Ende des Tages hieß unser letzter Gegner dann München 4. Der frische Wind legte wieder zu, die Sonne versteckte sich hin und wieder hinter einzelnen Wolken und es wurde merklich kälter. Trotzdem konnten wir uns nochmal aufraffen und richtig Biss zeigen. Beide Tripletten gingen an uns und mit zwei Doublettensiegen krönten wir die Begegnung mit einem 4:1 gegen München 4.

Wir blicken gut gelaunt, zuversichtlich und  auch mit dem nötigen Kampfgeist auf den zweiten Spieltag in München im Mai

Christian

MKWU 6 Bezirksliga

Am 1. Spieltag in Kochel am See spielten:

Ha, Inge R., Bernhard, Susanne, Axel, Hannelore (neue Spielerin für MKWU 6), Inge J. (MF).

Gefehlt haben: Werner und Günter

Partien

MKWU  Vaterstetten 3:2

MKWU  Freilassing 1:4

MKWU Landsberg 1:1

Einige Spiele  waren sehr spannend.  Trotz frischen Temperaturen hat die 6. Mannschaft gut gespielt.

Inge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.