Überzeugende MKWU bei der bayerischen Meisterschaft Triplette

Überzeugende MKWU bei der bayerischen Meisterschaft Triplette

40 Tripletten aus allen Ecken Bayerns waren angereist, also eine hervorragend besetzte Bayerische Meisterschaft Triplette im mittelfränkischen Röthenbach. Allein sechs Spieler aus der Bundesliga-Mannschaft der 1. MKWU waren vertreten, dazu mehrere Spieler aus unterschiedlichsten Vereinen der Bayernliga.

Die Poulerunde verlief ohne größere Überraschungen und die Favoritenteams konnten sich zum Großteil durchsetzen. In der Cadrage und im Achtelfinale blieben jedoch wie üblich die ersten favorisierten Teams hängen. Nach der Cadrage wurde Baum gespielt, was für manche Teilnehmer ungewöhnlich erschien, aber einen deutlich schnelleren Turnierablauf zur Folge hatte.

Das Halbfinale zwischen Markus und Vincent Probst sowie dem DPV-Präsidenten Michael Dörhöfer (alle 1. MKWU) und dem Siegerteam ging schnell in Richtung der Youngsters. Am Ende konnten sich Luzi, Paul und Christoph deutlich 13:4 durchsetzen. Auf den dritten Platz kamen Vincent Probst, Michael Dörhöfer und Markus Probst.

Im Finale zeigten Christoph, Paul und Luzi weiterhin ihre über den ganzen Tag vorherrschende hervorragende, souveräne Leistung. Hierbei sei erwähnt, dass sie sich vor allem auch durch sehr konzentriertes und konstantes Legen in Szene setzen konnten. Mit einem verdient deutlichen Sieg konnten sie sich den Titel Landesmeister Triplette 2018 sichern.

2 Gedanken zu „Überzeugende MKWU bei der bayerischen Meisterschaft Triplette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.